Der Vorstand
 

Siegfried Steinlechner

Vorstandvorsitzender der Regionalen Arbeitsstiftung für das Bundesland Salzburg
Landesgeschäftsführer AMS Salzburg

"Für mich in meiner Funktion als Vorstand der Regionalen Arbeitsstiftung Salzburg ist es enorm wichtig, den Interessensausgleich zwischen Unternehmen und Arbeit-suchenden zu gewährleisten. Dies kann mit dem Instrument der Regionalen Arbeitsstiftung Salzburg insofern hergestellt werden, als Personen, die ihren Job verlieren, durch Qualifizierung geholfen werden kann und für Unternehmen, die keine geeigneten ArbeitnehmerInnen am Arbeitsmarkt finden können, ent-sprechende Personen nach deren Anforderungen und Bedürfnissen entwickelt werden können."




Hilde Wanner

Vorstandvorsitzende-Stv. der Regionalen Arbeitsstiftung für das Bundesland Salzburg
WirtschaftsService der Stadt Salzburg

"Als Vertreterin der Stadt Salzburg im Vorstand der Regionalen Arbeitsstiftung Salzburg sehe ich, dass die Wettbewerbsfähigkeit unserer Salzburger Unternehmen nur dann gewahrt bleibt, wenn auch die Qualifikation der ArbeitnehmerInnen permanent weiterentwickelt wird. Wichtig ist mir, dass ArbeitnehmerInnen bei Schwierigkeiten in der Arbeitsmarktentwicklung, eine Chance erhalten, sich bestmöglich für ihren Wiedereinstieg zu qualifizieren und durch eine berufiche Neuorientierung besser in den Arbeitsmarkt integriert werden können."




Dr. Lorenz Huber

Vorstandsmitglied
Bereich Sozial- und Arbeitsrecht der Wirtschaftskammer Salzburg


"Die sich verändernden Rahmenbedingungen in der Wirtschaft stellen die Unternehmen vor schwierige Herausforderungen. Einerseits erfordert die sich entwickelnde Konjunktur qualifizierte FacharbeiterInnen, andererseits wird zunehmend von den Betrieben über FacharbeiterInnenmangel geklagt. Die Ursachen dafür sind vielfältig. Beispiele dafür sind die demografische Entwicklung, Fehlentscheidungen bei der Berufswahl, ein verbesserungsfähiges Image der handwerklichen Berufe, etc.
Für mich ist es wichtig, dass die Regionale Arbeitsstiftung Salzburg möglichst viele Menschen durch Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen qualifiziert und dadurch die Chance schafft, in der Wirtschaft eine wertvolle Aufgabe erfüllen zu können."




Mag. Florian Preisig

Vorstandsmitglied
Referent für Arbeitsmarktpolitik und Einkommen in der Wirtschaftsabteilung der Arbeiterkammer Salzburg

"Als Vorstandsmitglied der Regionalen Arbeitsstiftung Salzburg ist es mir ein wichtiges Anliegen, ArbeitnehmerInnen ein Auffangnetz bei Schwierigkeiten am Arbeitsmarkt zu bieten und sie in ihrem beruflichen Fortkommen mittels Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen zu unterstützen.
Qualifizierung als das wichtigste Kapital von ArbeitnehmerInnen kann durch die Regionale Arbeitsstiftung Salzburg wirtschaftsnahe und zeiteffizient organisiert und umgesetzt werden, sodass die Risiken von längerer Arbeitslosigkeit minimiert werden."




Dr. Christian Salletmaier

Vorstandsmitglied
Referatsleiter der Abteilung Regionalentwicklung und EU- Regionalpolitik, Land Salzburg

Die Angebote der regionalen Arbeitsstiftung Salzburg bilden ein erstes Auffangnetz für Betroffene bei Betriebsschließungen oder Umstrukturierungen. Sie ermöglichen einen unterbrechungslosen Anschluss der Berufslaufbahn, sichern die finanzielle Basis und eröffnen neue Perspektiven. Das richtet den Blick nach vorne auf weitere berufliche Aussichten und erleichtert die Überwindung von Zukunfts- und Existenzsorgen der Arbeitnehmer_innen. Letztendlich ermöglicht die Arbeitsstiftung auch eine berufliche Neuorientierung entsprechend den persönlichen Interessen und Begabungen, ausgerichtet am Fachkräftebedarf der Wirtschaft.